In der Welt der Engel
In der Welt der Engel



In der Welt der Engel

  Startseite
    meine Videos
    Gedichte
    Kurzgeschichten
    Welt der Engel
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Unsere HP




  Letztes Feedback



Webnews



http://myblog.de/meleyim2

Gratis bloggen bei
myblog.de





- Vorwort -

Vorwort

Nun sagt uns die Einleitung ja schon ganz klar, worum es hier geht. Um Schutzengel. Oder Engel überhaupt. Um Übersinnliches. Übernatürliches. Eigentlich bezweckt dieser Glaube nur, dass wir darauf hoffen können, dass es nach unserem Leben, also bei unserem Tod noch irgendetwas gibt. Dass es noch weiter geht und der Tod nicht das Ende unseres Daseins ist. Es gibt viele Menschen die daran glauben, oder glauben möchten und die sich eine Welt der Engel ohne weiteres vorstellen können, wenn auch vielleicht in einer anderen Form, als es unsere Geschichte beschreibt. Jeder Mensch hat da wohl seine ganz eigene Vorstellung.

Aber es gibt mindestens genauso viele Menschen, die diesen Glauben als „Humbug“ abtun, weil eben jegliche Existenz eines Beweises fehlt, dass nach unserem Leben noch irgendetwas kommt. Nun, dies sind die Pessimisten unter uns, die nur an das glauben, was sie wirklich sehen, oder wissenschaftlich nachweisbar ist. Doch ganz ehrlich… sind nicht die schönsten Dinge, an die wir glauben unsichtbar?

Ist es denn ein Fehler, Hoffnung zu haben? Jeder Mensche besteht doch ein Leben lang aus Hoffnung und Wünschen. Sie erhalten uns am leben, wenn wir frustriert 8 Stunden in der Schule büffeln müssen, ohne zu wissen, ob die ganze Energie und Zeit, die wir darin investieren uns später irgendetwas bringt. Wenn wir tagein, tagaus 10 Stunden schwer arbeiten müssen, um unser Brot zu verdienen. Ein Jahr, wie das Andere. Ist es nicht die Hoffnung auf eine Beförderung, eine Lohnerhöhung oder eine andere Verbesserung der Lebensqualität, die uns einfach weiter machen lässt?

Pauken, Durchhalten, Weitermachen…

Hoffen, Wünschen, Glauben…

Ist dies nicht ein und das Selbe? Und hat es schon jemandem geschadet? Nun aber zu unserer Geschichte, die wie gesagt, eben nur eine Geschichte ist…

23.4.09 11:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung